Zufallsbild

Aktuelle Informationen

Maskenpflicht im ÖPNV

Das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes im ÖPNV ist seit dem 27.04.2020 in Rheinland-Pfalz verpflichtend. Diese Masken sollen dabei helfen, das Coronavirus einzudämmen. Sie schützen damit sich selbst und andere. Im Internet finden Sie zahlreiche Anleitungen, wie Sie selbst einen solchen einfachen Mundschutz herstellen können.

Darüber hinaus bitten wir auch weiterhin um gegenseitige Rücksichtnahme, sowie um Beachtung und Einhaltung der allgemeinen Hygienehinweise:

  • Tragen Sie einen Mund-Nasen-Schutz (dieser kann auch selbstgenäht sein),
  • halten Sie Abstand & stellen Sie sich nicht Angesicht zu Angesicht gegenüber,
  • Husten oder Niesen Sie in die Ellenbeuge,
  • Wenden Sie sich beim Husten und Niesen von anderen Personen ab,
  • berühren Sie so wenig wie möglich in/am Bus und Bahn oder tragen Sie Handschuhe,
  • waschen Sie sich regelmäßig und gründlich die Hände mit Wasser und Seife.
 
 

Umstellung des Fahrplanangebotes im Linienbündel Pirmasens Umland aufgrund des Coronavirus

Kursbuchlinien PS-Umland: 242, 243, 244, 245, 246, 248, 250, 251, 252, 255, 256, 258, 545
Kursbuchlinien Rodalben: 249

⇒ Informationen zu den Linien 520, 521, 522, 523, 524, 525, 526, 527, 530, 531 und 532 finden Sie unter www.queichtal-nahverkehr.de
⇒ Informationen zu den Linien 535, 536, 537, 538 und 539 finden Sie unter www.stadtverkehr-landau.de

 

Update 29. April 2020

In Abstimmung mit den Aufgabenträgern und dem Verkehrsverbund Rhein-Neckar (VRN) stellen wir ab dem 04.05.2020 wieder auf Regelbetrieb um, wobei samstags, sonn- und feiertags weiterhin nach Corona-Notfahrplan gefahren wird.

Update 18. Mai 2020

In Abstimmung mit den Aufgabenträgern und dem Verkehrsverbund Rhein-Neckar nehmen wir ab dem 18.05.2020 im Linienbündel Pirmasens Umland im Zuge der Wiedereröffnung der Staatsgrenzen den grenzüberschreitenden Linienverkehr nach Wissembourg (Linie 252) wieder auf. Durch die Grenzöffnung in Hirschthal kann auch wieder der Wendehammer auf französischer Seite genutzt werden, sodass die Linie 251 wieder bis Hirschthal durchgebunden ist..

 

 

Sperrung des vorderen Einstiegs und der ersten Sitzreihe in den Bussen der QNV GmbH

Fahrscheinverkauf im Fahrzeug Zum Schutz des Fahrpersonals und einsteigender Fahrgäste vor dem Coronavirus, werden in den Bussen der QNV GmbH die Bus-Vordertüren bis zur ersten Sitzreihe für Fahrgäste bis auf Weiteres gesperrt. Die Fahrgäste werden gebeten, den Mitteleinstieg oder ggf. die dritte Tür für den Ein- und Ausstieg zu benutzen. Ein fahrerbedienter Fahrausweisverkauf entfällt in dieser Zeit. Wir bitten unsere Fahrgäste sich das Ticket, sofern möglich, über Automaten oder mobiles Ticketing im Vorfeld der Fahrt zu besorgen.

Bitte nutzen Sie zum Fahrscheinkauf die elektronischen Vertriebswege des VRN, wie eTarif- oder Handy-Ticket-App sowie die Print-at-home-Tickets im Online-Shop.

Aktuelle Infos des VRN finden Sie hier:

 
 

Fahrplaninfo: aktuelle Haltestellenverlegungen und Umleitungen

Linie 248 • 249: Ausbau der Lohnstraße in Rodalben: 2. Bauabschnitt

Im Zuge einer mehrmonatigen Sperrung der Lohnstraße in Rodalben, ergeben sich mit dem 2. Bauabschnitt (ab 20.01.2020 bis vsl. 30.06.2020) Einschränkungen im Busverkehr der Linie 248 und 249.

Linie 248: Waldfischbach – Clausen – Rodalben - Pirmasens
Linie 249: Rodalben – Pirmasens
Die Haltestelle Rodalben Ringstraße kann nicht bedient werden. Kunden werden gebeten, auf die Haltestelle Rodalben Flory auszuweichen.

Wir danken für Ihre Kenntnisnahme, bitten um Beachtung und möchten Sie ersuchen, möglicherweise auftretende marginale Verspätungen aufgrund der Umleitungsstrecken zu entschuldigen.

(Stand 20.01.2020)
 


   
 Startseite  |  Queichtal Nahverkehrsgesellschaft GmbH  |  Südwestpfalz Nahverkehr  |  Stadtverkehr Landau  |  Datenschutzerklärung  |  Impressum